Methoden

  • Analysiert wird jede Sendung und jeder Einzelbeitrag anhand von Programmaufzeichnungen. Erfasst werden unter anderem Sendetitel, Themen und Akteure.
  • Ausgewertet werden sie nach redaktionellen Formen, Genres, Inhaltskategorien, Ort und Zeit.Auf alle Medieninhalte der Untersuchungsperioden kann in Form von Text, Daten und Fernsehaufzeichnungen, die mit dokumentarischem Time-Code gekennzeichnet sind, zugegriffen werden.
  • Gezeigt wird, wer wann wo zu welchem Thema mit O-Ton aufgetreten ist; welche Sendetitel die höchsten Gewaltraten und Sexraten enthalten; wie der Werbetakt in der Programmpräsentation verläuft.